Was gerät auch aus dem Lote, immer wird´s ein´ Anekdote...

 

Hobby 2  

Das Familien Brass Quintett. Anfangs mit geliehener Bassposaune, kaufte ich mir Mitte 1973 vom angesparten Lohn eine eigene, samt Etui. Hatte ich neben Talent, doch durchaus ernstere Ambitionen. Damals gut 1000,00 DM teuer. Für mich, einen Azubi im 2. Lehrjahr, sehr, sehr viel Geld.  Lang, lang ist´s her. Die Liebe zur Musik, auch Blechbläsermusik, ist geblieben. Wer weiß, vielleicht lebt das Hobby im Rentenalter wieder auf.

21.11.2020 Ein Anfang ist gemacht: Meldete mich zum Motettenchor von St. Marien unter Leitung von Kantor Erik Matz an. Corona bedingt fanden die wöchendliche Proben zunächst nur online statt. Sinkender Inzidenz sei Dank, gibt es mittlerweile unter Einhaltung der Abstandsregeln wieder Präsenzproben an frischer Luft, sowie in der 1292 geweihten, dreischiffigen St. Marienkirche aus der Zeit der Backsteingotik.

11.07.2021 Erster Radioauftritt des Motettenchores Uelzen nach langer Zeit. Die Lieder für den von Radio ZuSa übertragenen Gottesdienst waren am Mittwoch zuvor unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen in der St. Marienkirche aufgezeichnet worden. Auch das Hugo Distler Ensembleus Lüneburg trug zum Gelingen des Gottesdienstes bei.